Adrian B├╝tikofer Skulpturen Installationen  
         
       
         
      Gemeinschaft

Eisen, 2004, 200 x 200 x 440 cm
Der Eisenkörper ist die schützende Aussenhülle einer Gemeinschaft. Dies kann ein Mensch, eine Familie, ein Dorf, ein Land oder die ganze Welt sein. Der Körper steht auf gebrochenem Lägerenkalkstein, was sinnbildlich auf Dielsdorf schliessen lässt. Die Form lässt auf eine klare, dadurch überschaubare Struktur schliessen. Das Aufstrebende symbolisiert die starke, innere Dynamik, die in einer Gemeinschaft mit positiver Wertehaltung entstehen kann. Die ausgeschnittenen Fenster ermöglichen Einblick, Ausblick und Durchblick. So ist die Kommunikation nach allen Seiten gewährleistet. In der Nacht wird ein warmes Licht durch diese Fenster scheinen und soll einladen, gemeinsam die Geborgenheit und das Wohlbefinden zu erleben, wie sie in dieser Gemeinschaft empfunden und gelebt wird.
 
         
      Home